Im Jahr 1999 gründete Uli Ferber das Unternehmen fair-sport. Seit seiner Jugend war der
Hotelier ambitionierter Fußballer und hat sich darüber hinaus auch ehrenamtlich engagiert.
So war er zum Beispiel Mitbegründer der SG Sonnenhof Großaspach, die mittlerweile in der
3. Liga auf sich aufmerksam macht.

Die Kontakte zu zahlreichen nationalen und internationalen Clubs, die zu Trainingslagern im
familiengeführten Hotel zu Gast waren, führten dazu, dass der Schwabe sein Hobby zum Beruf
machte. In diesem Zusammenhang erwarb er Ende der 90er Jahre auch die internationale
Player-Agent-Lizenz von DFB und FIFA.

Mit großer Leidenschaft hat Uli Ferber bis heute zahlreiche Karrieren mitgestaltet.
Er sieht zunächst den Menschen im Sportler, sucht die Individualität eines Spielers und formt
ein effektives Karriereprofil. Im Vordergrund steht dabei die kontinuierliche sportliche Betreuung
seiner Schützlinge, für die er stets erreichbar ist.


24.04.2017
Panathinaikos auf Platz drei!
Panathinaikos Athen hat sich durch einen 1:0-Sieg gegen Atromitos Athen auf Plat...
24.04.2017
Bayern, VfL und Bayer patzen
Ein durchwachsenes Wochenende erlebten die fair-sport Spieler am 29. Spieltag. D...